Carolin Pfäffli
Regie: 2020     “Der Geisterzug” von Arnold Ridley, Regisseurin 2019 “Verchehrti Wält im Luxushotel” von Helena Kontoudakis, Regisseurin 2019 “Julia feat. Romeo” nach William Shakespeare, Regisseurin 2018 “Anatevka/The Fiddler on the roof” von Jerry Bock, Regieassistenz, Regie: Nicklaus Reiniger 2018 “Die bitteren Tränen der Petra von Kant” von Reiner Werner Fassbinder, Regieassistenz und Marlene, Regie: Olaf Bockemühl 2017 “Acht Frauen” von Robert Thomas, Regieassistenz, Regie: Nicklaus Reiniger Schauspiel: 2015 “Traumwelt” von Denise Lutz, als Gwen und Tänzerin, Regie: Denise Lutz 2015 “Das Feuerwerk” von Paul Burkhard, als Anna, Regie: Dietmar Fulde 2015 “Elektra” von Sophokles, als Elektra, ausserdem Regieassistenz und Dramaturgie, Regie: Olaf Bockemühl 2014     “Die geliebte Stimme” von Jean Cocteau, als die Frau, Regie: Helena Kontoudakis Die geliebte Stimme  2014 “Das letzte Spiel” von Carolin Pfäffli, ein selbst verfasstes Stück für zwei Personen basierend auf Stephen Kings Roman «Das Spiel», verkörpern aller Frauenrollen im Stück ausserdem Regieassistenz und Dramaturgie, Regie: Olaf Bockemühl Das letzte Spiel 
Theater…
„Nicht Verstellung, ist die Aufgabe des Schauspielers, sondern Enthüllung.“ Max Reinhardt (1873-1943)